skip to Main Content

#16 Start-Up-Finanzierung – mit Andreas Küppers vom Frankfurter Gründerfonds

Nachdem Christian und ich uns dazu entschieden hatten, eine eigene Agentur zu gründen, haben wir uns erstmal hauptsächlich mit Papierkram beschäftigt. Glücklicherweise haben wir sehr früh Andreas Küppers kennengelernt, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand und steht.

Firmengründung ist ein Prozess

Als eingetragene GmbH sind wir ein Jahr lang alleine losgelaufen – mit Idee, aber ohne Businessplan.

Christian und ich waren 2016 Kommunikations-Spezialisten, keine Unternehmer. Wir haben als GmbH funktioniert, konnten alle unsere Rechnungen begleichen und sind gewachsen. Wie eine BWA funktioniert oder wie man den eigenen Cash-Flow kontrolliert und beeinflusst, davon hatten wir einfach keine Ahnung.

Heute glaube ich, dass es viele Unternehmen gibt, die mit diesen Wissenslücken erfolgreich geführt werden. Denn im Prinzip ist Business ja sehr simpel: es muss (bestenfalls) mehr Geld reinkommen als abfließt. Wir haben uns 2016 dazu entschlossen, diese Wissenslücken zu schließen und haben dann Kontakt mit Andreas Küppers und dem Gründerfonds aufgenommen.

Gründerfonds als Generalprobe

Für uns waren die Gespräche mit Andreas Küppers Gold wert. Im ersten Gespräch gab es ein klares Briefing, welche Zahlen und Fakten in unseren Businessplan gehören. Im zweiten Gespräch übernahm er die Position der Bank und nimmt unseren Plan kritisch auseinander, so wie es ein Banker tun würde. Zu verstehen, wie die Kreditvergabe für Unternehmen funktioniert, war sehr hilfreich. Und die Prognosen, die wir 2016 gemeinsam entwickelt haben, stimmen noch immer. Damals dachte ich, das wäre alles geraten, heute weiß ich es besser.

Neben der ganz objektiven Unterstützung war für uns der persönliche Kontakt mit Andreas Küppers sehr hilfreich. Wir konnten hier einfach von der großen Erfahrung mit Gründungen profitieren. Er kennt die Hürden, Stolpersteine und auch die emotionale Belastung, die eine Gründung und die damit verbundene Verantwortung mit sich bringen. Eine ganz klare Empfehlung von next PR an alle Gründer:

Sucht Euch erfahrene Fürsprecher, die sich kritisch mit Eurem Unternehmen auseinander setzen. Zahlen und BWAs sind die eine Sache, aber fast noch wichtiger ist die Auseinandersetzung mit den Aufgaben und Herausforderungen des Unternehmerseins. Austausch hilft, versprochen!

Fonds ungleich Bank

Der Gründerfonds vergibt kein Geld. Er vergibt Bürgschaften, die es der Bank leichter machen, Kredite zu vergeben. Der Gründerfonds bürgt für 80% der Kreditsumme.

Geld kommt von der Bank und die interessieren sich nicht für eine schillernde Idee…Für die Bank zählen nur harte Zahlen und eigentlich auch nur zwei bestimme: Eigenkapital und das Bilanzergebnis des letzten Jahres.

Großen Dank an Andreas und den Gründerfonds! Für Eure Bürgschaft, aber viel mehr für den Austausch und Eure ehrliche und ernsthafte Auseinandersetzung mit unserer Idee!

Fabian, Gründer von next PR

Autor

Fabian Parusel

Fabian ist Roboterbauer im Herzen und entwickelt bei next PR die Bereiche Web und Video.

Moderator

Felix Russ

Irgendwie Medienmensch. Mit 10 Jahren angefangen, beim Radio und Fernsehen zu moderieren. Er ist drangeblieben und studiert aktuell Journalismus und Kommunikation. Nebenher dreht Felix Imagefilme und präsentiert jeden Mittwoch den what’s next? Podcast.

Podcast hören

Feedback

Wir lieben Euer Feedback. Unser zentraler Kanal für die Diskussion ist der jeweilige instagram Post zur Folge. Wenn ihr Fragen, Kritik oder Anregungen zu unserem Podcast habt, die ihr nicht mit der Öffentlichkeit teilen wollt, dann ruft uns an, schickt uns per Whats‘ App eine Sprachnachricht oder eine Mail.

Back To Top